Informationen für Zuschauer

Streckenführung

Die westfälische Weltklasserallye vom 1. bis 5. September 2021 bietet traumhafte Kulissen. Nicht nur für die Teilnehmer! Wenn Sie also die Schätzchen bestaunen wollen, dann besuchen Sie einen oder gleich alle unten genannten Punkte.

Diese bieten Ihnen die perfekten Locations für Fotos mit und ohne Oldtimer. Sie können natürlich auch einfach so die Oldtimer bestaunen, wenn sie in ihrem ganzen Stolz an Ihnen vorbeirollen. Aber auch ein kultureller Besuch dieser Orte lohnt sich.

Damit Sie auch keinen Oldtimer verpassen, werden wir noch einen genauen Zeitplan online stellen. Dann können Sie sich selbst die schönsten Orte aussuchen.

Standort, Region und Highlights

In Bad Sassendorf hat sich die letzten Jahre viel getan. Der Kurpark und die Therme erstrahlen im neuen Glanz. Das Erlebnis-Gradierwerk, direkt hinter dem Kurpark lädt zu einer Auszeit ein. Atmen Sie tief durch, spüren Sie die wohltuende Wirkung der Mineralstoffe in der Sole und entspannen Sie einfach! Zur weiteren Erholung und Entspannung lädt die Börde-Therme Bad Sassendorf ein. Natursole, Meersalzgrotte und zahlreiche Wellness- und Beautyangebote erwarten Sie hier.

Wer erholt genug ist, der kann sich auf die Spurensuche des Salzes begeben. Das Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten widmet sich der Geschichte von Sole und Salz.

Mit seinen typisch westfälischen Fachwerkbauten bietet Bad Sassendorf viele gemütliche Cafés, Restaurants und Geschäfte, die zum Genießen und Bummeln einladen.

Rund um Bad Sassendorf gibt es gut beschilderte Rad- und Wanderwege. So können Sie die Hellweg-Börde, die umliegenden Ortsteile und Gemeinden erkunden.

Neben Bad Sassendorf hat Westfalen unheimlich viel zu bieten und steckt voller wunderbare Schätze – Orte, Seen, Berge, Kultur und Geschichte, die einen bezaubern können.

Highlights aus unserer Region

Die Möhnetalsperre ist Westfalens schwerstes Baudenkmal. Bestehend aus über 250.000 Kubikmetern Bruchsteinen. Sie war im zweiten Weltkrieg ein Angriffsziel der Briten. Im Mai 1943 wurde sie durch mehrere Bomben gesprengt. Über 90 Millionen Kubikmeter Wasser liefen aus. Eine bis zu sieben Meter hohe Flutwelle bahnte sich den Weg durch das enge Möhnetal und riss alles mit, was ihr im Weg stand. Selbst im über 80 Kilometer entfernten Ruhrgebiet forderte die Welle noch Todesopfer und richtete schwere Verwüstungen an.

Auch heute noch, über 100 Jahre nach ihrem Bau, wird die Möhnetalsperre von den Menschen bewundert. Dann, wenn die durch die 105 Überlauföffnungen Wasser strömt und ein Vorhang aus Gischt entsteht.

Weitere Infos auch für Führungen:

https://www.reisefuehrer-moehnesee.de/sehenswuerdigkeiten/moehnetalsperre/

Vom 03. bis 11. September gibt’s wieder richtig heiße Luft: Bei der Warsteiner Internationalen Montgolfiade steigen rund 200 bunte Ballons in den Himmel auf. Ballonpiloten, ihre Crews und Freunde der Luftgefährten treffen sich bei Deutschlands größtem Ballonfestival im Sauerland.

Wenn Sie auch Ballon fahren möchten, dann erfüllen Sie sich diesen Traum in Warstein. (Bitte mit Voranmeldung)

Weitere Infos: https://warsteiner-wim.de

Ein historisches Herrschaftsgebiet und eine Kulturlandschaft zwischen dem Sauerland und dem Münsterland. Hier lohnt sich immer ein Stopp auf dem Haarstrang, z.B. auf einer der Autobahnbrücken. Dieser bietet einen traumhaften Blick auf die berühmte Turmsilhouette der alten Hansestadt Soest.

Auch ringsum in der Soester Börde gibt es Besonderes zu entdecken. Im Ortsteil Ostönnen befindet sich die Andreaskirche. Mit der ältesten bespielbaren Orgel der Welt. Mit viel Glück ist jemand im Gemeindebüro und schließt Ihnen die Kirche auf.

Weitere Infos:

https://www.sauerland.com/content/search?SearchText=Soester+Börde

Das Münsterland ist bekannt als Paradies für Radfahrer – und hat noch so viel mehr zu bieten. Mit Schlössern, Wanderrouten und Naturschutzgebieten ist das südliche Münsterland ein perfektes Ausflugsziel.

Schloss Nordkirchen oder auch das westfälische Versailles genannt, macht seinem Namen alle Ehre. Der prächtige Barockbau aus dem 18. Jahrhundert verzaubert mit seiner imposanten Architektur und dem märchenhaften Schlossgarten. Der Schlosspark ist ganzjährig geöffnet. Das Schloss selbst hingegen kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Ein Restaurant und ein Café sind ebenfalls vorhanden. In jedem Fall ein Ausflug wert!

Rund um die Rally

Blank poliertes Chrom, buntes Eis und heiße Luft… wonach klingt das?

Na, ist doch eindeutig. Nach unserer ADAC Classic im Park – der krönende Abschluss in jedem Jahr.

Die Classic im Park ist ein Familienfest und bietet ein Rundum-Paket zum Genießen. Ganz egal, ob man die schicken Oldtimer im Kurpark Bad Sassendorf bestaunen möchte oder es sich an den historischen Foodtrucks mal so richtig gut gehen lassen will. Ob Crêpes, Currywurst, Pizza, Burger oder oder oder…Genuss pur ist hier garantiert.

Und wer mal heiße Luft schnuppern will – unser ADAC NRWolkenmobil steigt im Kurpark in die Lüfte. Haben Sie eigentlich schon mal gesehen, wie so ein Heißluftballon aufgebaut wird? Wenn nicht, dann können Sie gerne dabei zuschauen oder auch gleich mit „anpacken“.

Aber das war noch nicht alles. Natürlich gibt es auch wieder den Concours d´Elégance oder auch Catwalk für Oldtimer, auf dem sich die schönsten Autos vor Publikum präsentieren können. Und was wären schöne Autos ohne schöne Menschen?

Perfekt gekleidet mit einem Hut als iTüpfelchen, laden wir Sie herzlich ein!

Wir freuen uns auf Sie!