Partner der Veranstaltung

Aktives Wohlfühlen im „neuen“ Bad Sassendorf

Ein einzigartiges Gradierwerk, eine erweiterte und modernisierte „Börde-Therme“ und ein neu gestalteter Kurpark mit zeitgemäßen Bewegungsangeboten – so präsentiert sich das „neue“ Bad Sassendorf seinen Gästen.

Der neue Kurpark bietet neben Erholung, Entspannung und Ruhe auch Genuss, Kultur und Aktivität, zum Beispiel mit der neuen Adventuregolf-Anlage, dem Barfußpfad und dem Niedrigseilgarten. Das 73 Meter lange, neu errichtete Gradierwerk ist das Prunkstück im Kurpark, das zum gesunden Durchatmen, aber auch zum Entdecken einlädt. Die Wandelgänge führen über drei Ebenen. Ein Aufzug fährt bis zur Aussichtsplattform im zweiten Obergeschoss – dort erschließt sich ein fantastischer Blick über den Kurpark.

Im Ort laden viele kleine, meist inhabergeführte Geschäfte und Restaurants zum Bummeln und Genießen ein. Die Geschichte des ehemaligen Sälzerdorfs und die Wirkungen der natürlichen Heilmittel Sole und Moor zeigt unterdessen die interaktive Ausstellung in den „Westfälischen Salzwelten“. Übers Jahr bietet Bad Sassendorf ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Attraktive Wander- und Radwege sowie Ausflugsziele runden das Angebot ab. Zum Kennenlernen empfehlen sich ausgewählte Arrangements wie die „Schnuppertage“ oder die „Relax-Tage“.

Starke Motoren für schwache Herzen – Die Stiftung KinderHerz

Wir sind zufrieden, wenn er läuft und läuft und läuft. Gute Motoren bewältigen hunderttausende Kilometer zuverlässig, unauffällig und pannenfrei. Ohne die treibende Kraft unter der Haube regt sich hingegen nichts im Gefährt. Der Motor ist wie unser Herz. Jedoch müssen noch zu viele kleine Menschen mit einem kranken Herzen ins Leben starten. Ein regelrechter Stotterstart. Die Stiftung KinderHerz Deutschland setzt sich dafür ein, dass solche Fehler optimal behandelt werden, damit auch diese kleinen Herzen weiter schlagen und schlagen und schlagen.

Jeden Tag kommen in Deutschland etwa 20 Babys mit einem Herzfehler auf die Welt. Nur durch eine innovative medizinische Versorgung lassen sich deren Überlebenschancen sukzessiv verbessern.

Gemeinsam mit engagierten Partnern und Botschaftern aus dem Bereich Motorsport konnte die Stiftung KinderHerz bereits nachhaltige Erfolge erzielen und viele Menschen auf die Belange herzkranker Kinder aufmerksam machen.

„Wir wollen erreichen, dass Kinder mit angeborenem Herzfehler unbeschwert aufwachsen und ihre Träume verwirklichen können – in einem Alltag ohne Ängste und Sorgen“, betont Sylvia Paul, Vorstand der Stiftung KinderHerz.

Spendenkonto

Stiftung KinderHerz
National-Bank AG
IBAN: DE58 3602 0030 0003 7708 85
BIC: NBAG DE 3E XXX

Besser geht’s nicht – das Hobby zum Beruf gemacht und damit Gutes tun

Auch der TV-Autoexperte Sidney Hoffmann unterstützt uns seit 2019 – aktiv mit seinem Porsche 964. Mittlerweile als Botschafter der Stiftung KinderHerz mit stetig wachsendem Engagement.

Nachgefragt, warum er sich für die Stiftung KinderHerz engagiert, erklärt der motorsportbegeisterte Sydney Hoffmann: „Es ist erschreckend zu lesen, wie viele Kinder mit einem Herzfehler auf die Welt kommen. Für diese Kinder gibt’s es keine normale Unbeschwertheit, die sie genießen können! Wir als Außenstehende können uns gar nicht vorstellen, was das für die betroffenen Familien bedeutet. Wir können nur versuchen, einen kleinen Teil dazu beizutragen, den herzkranken Kindern ein Stück Normalität und Unbeschwertheit zu schenken. Und dies ist durch die Kinderherz-Medizin möglich, die wir gemeinsam unterstützen wollen.

Deswegen wird Sidney Hoffmann sich erneut beteiligen und seinen Beifahrerplatz zur Versteigerung bereitstellen. „Es ist die perfekte Symbiose aus Beruf, Hobby und Gutes tun. Und es ist toll zu wissen, dass ich am Ende einen kleinen Beitrag dazu leisten kann, dass es Kindern gut geht. Was gibt es besseres?“